Ingenieure ohne Grenzen suchen Verstärkung

Die Regionalgruppe der Ingenieure ohne Grenzen informiert am 29. Mai 2022 über ihre Arbeit und sucht Verstärkung. Wie du bei der Organisation mitmachen und dich für die Infoveranstaltung anmelden kannst, erfährst du hier.

… weiterlesen

Fake News statt Fakten – Impro-Stadtführungen mit Yes-oder-Nie!

Zwinger, Semperoper, Frauenkirche – kennt inzwischen jeder. Entdecke Dresden doch mal von einer anderen Seite. Die „StadtIrreFührungen“ der Improtheatergruppe Yes-oder-Nie! führen dich durch verschiedene Stadtteile. Lerne über Dresden, was so garantiert nicht stimmt!

… weiterlesen

Bildungsgerechtigkeit für alle: Lernen mit Teach First Deutschland

Das Bildungssystem in Deutschland macht uns Gerechtigkeit vor – doch die soziale Realität sieht leider oft anders aus. Dem will Teach First Deutschland (TFD) entgegenwirken. Die Fellows Laura Korock und Susanne Keichel erzählen wie.

… weiterlesen

IT-Plattform „EntwicklerHeld“: Coding Challenges gegen Lockdown-Langeweile

Mit einem cleveren, aber simplen Konzept haben Dresdner Studenten ein Start-up gegründet. Dabei heißt es: Coding Challenges gegen Lockdown-Langeweile. Bei „EntwicklerHeld“ kannst du anonym Programmier-Aufgaben lösen und echte Jobangebote ergattern.

… weiterlesen

„Freizeitbegleiter!“ und „Hüter der Nacht“: Pflegedienst bietet Quereinsteigerjobs für Studenten

Viele Studenten haben als Folge der Corona-Pandemie ihre Jobs in verloren, während im Pflegedienst verstärkt Aushilfen und Quereinsteiger gesucht werden. Freizeitbegleitungen und Nachtaufsichten durch Studenten sollen nun für beide Seiten eine Win-Win-Situation erzeugen.

… weiterlesen

So geht Theater mit Abstand: „Searching for Macbeth“ im Dresdner Schauspielhaus

Kann man in Corona-Zeiten ins Theater? Und lohnt sich das? CAZ-Reporterin Leonore Winkler hat sich auf die Suche nach Antworten begeben, und auf die Suche nach Macbeth. Sie hat sich „Searching for Macbeth“ im Dresdner Schauspielhaus angesehen.

… weiterlesen

„Herz statt Hetze“-Demo: TU-Rektorin fordert Verantwortung für eine demokratische Gesellschaft

Auch wenn es nicht ganz die „Herz statt Hetze“-Demo wurde, die ursprünglich für dieses Wochenende geplant war: Über tausend Menschen setzten am 25. Oktober in der Innenstadt und auf der Cockerwiese ein friedliches Zeichen für ein tolerantes und inklusives Dresden, darunter viele Studierende. Und auch TU-Rektorin Ursula M. Staudinger. CAZ-Reporterin Carolin Lange war vor Ort.

… weiterlesen