Balkonien statt Katalonien – Ideen für die Semesterferien

Interessant? Dann teile es:

Dieser Sommer wird anders. Die perfekte Gelegenheit, um mal auszumisten, die eigene Stadt neu kennenzulernen oder das Umland zu erkunden, findet CAZ-Autorin Paulina Noack. Sie hat ein paar Ideen für die Semesterferien gesammelt.

In den eigenen vier Wänden gibt es meistens eine Menge zu erledigen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer großen Wohnungsaktion in Sachen Ausmisten und Aufräumen? Sicherlich besitzt du selbst den ein oder anderen Gegenstand, den du gar nicht mehr benötigst. Auf einem der Dresdner Flohmärkte kannst du deine ausrangierten Habseligkeiten für Geld loswerden. Erkundige dich aber unbedingt vorher, ob der Flohmarkt auch stattfindet. Vergiss deine Maske nicht!

Volles Programm an der Elbe

Ebenfalls an der Elbe findet bis 23. August 2020 der Palais-Sommer statt. Hier erwartet dich jeden Tag ein volles Programm. Ob Yoga am Morgen oder Klaviernächte am Abend, so lässt es sich ohne großen Sommerurlaub auf jeden Fall aushalten.

Garten auf der Fensterbank

Wenn du dieses Jahr lieber daheim bleiben möchtest, kannst du dir die grüne Wiese auch nach drinnen holen. Für wenig Geld kannst du dir zum Beispiel mit einigen Utensilien einen Mini-Kräutergarten für die Fensterbank oder den Balkon anlegen. Vielleicht entdeckst du dabei sogar deinen grünen Daumen, und anschließend kannst du die Kräuter auch essen oder etwas Leckeres damit kochen.

Private Obsternte

Dich verschlägt es weiter nach draußen ins Dresdner Umland? Dann wäre sicherlich Rüdigers Obstbau etwas für dich. Dieser Obsthof liegt direkt bei Pillnitz und ist ganz einfach mit der Buslinie 63 zu erreichen. Dort kann jeder so viel Obst und Gemüse pflücken und mit nach Hause nehmen, wie er möchte. Neben den zahlreichen Feldern gibt es auch einen eigenen Bioladen mit einem abwechslungsreichen Angebot.

… und dann ab an den See

Die perfekte Abkühlung gibt es nicht nur in Dresdner Freibädern, sondern auch an Badeseen, beispielsweise an der Talsperre Malter oder in Moritzburg. Dort ist sogar direkt ein Campingplatz in der Nähe, auf dem man ein kleines Sommerabenteuer erleben kann. Ein Bus fährt direkt von der Neustadt bis nach Moritzburg, und das in unter einer Stunde.

Und in der restlichen Zeit kannst du ja schon mal den Sommerurlaub im nächsten Jahr planen. 

Text: Paulina Noack/UNi
Foto: Roman Milert/Fotolia

Interessant? Dann teile es: